Themify Builder und der Gutenberg-Editor
Background

Themify Builder und der Gutenberg-Editor

WordPress-Version 5.2.1 – Theme Twenty-Nineteen
Themify-Builder: 4.5.1
Letzte Änderung: 22.05.2019
Mit dem Themify Builder kann man im Frontend und im Backend arbeiten. Im Backend besteht zusätzlich die Möglichkeit, vor und nach dem Themify Builder Gutenberg-Blöcke hinzuzufügen.
  • Themify Builder

Getestet wurden der Themify Builder, der komplett kostenlos ist, Versionsnummern und Datum des Tests können Sie den obigen Angaben entnehmen. Installiert waren: WordPress, Pagebuilder und das Standard-Theme, sonst nichts.







Artikel neu erstellen

Neuen Beitrag oder neue Seite erstellen

  • Erst den Titel eintragen
  • Optionen in der Dokumentenleiste auswählen
  • Auf "Speichern" klicken, das speichert es als Entwurf
  • Auf den Link "Vorschau" klicken
  • Nun im Frontend den Themify Builder über "Turn on Builder" starten
  • Den Artikel mit dem Themify Builder erstellen
  • mit Klick auf den Button "Save" speichern und dann auf den Link "Backend" klicken
  • Hier entweder veröffentlichen oder weitere Gutenberg-Blöcke hinzufügen.

Seite oder Beitrag bearbeiten

Mit Themify erstellten Artikel vom Backend aus bearbeiten

  • Es ist zwar durchaus möglich, Inhalte mit dem Themify Builder im Backend zu bearbeiten
  • da aber jegliches visuelles Feedback fehlt, ist das Arbeiten im Frontend besser geeignet.

Seite oder Beitrag vom Frontend aus bearbeiten

  • Im Frontend auf "Turn on Builder" klicken

Mit dem Block-Editor erstellten Artikel bearbeiten

  • Den Artikel zur Bearbeitung mit dem Themify Builder öffnen
  • Genau prüfen, ob die Inhalte richtig übernommen wurden
  • Solange man nicht auf "Save" klickt, kann man gefahrlos die Bearbeitung beenden
  • Ggf. also mit Klick auf das X den Vorgang beenden