Blockbasierter Widgetbereich aktiviert
Background

des Plugins Gutenberg

Blockbasierter Widgetbereich aktiviert

Gutenberg-Version: 8.9
Weitere Information: Orignalnews vom 02.09.2020
Integriert in WordPress-Version: Noch nicht

Der vertraute Widgetbereich ändert sich mit Gutenberg 8.9. Statt der bisher zur Verfügung stehenden Widgets können Blöcke eingefügt werden, die dann in den “Seitenleisten” erscheinen.

Man erreicht die Ansicht wie gewohnt im Adminbereich unter Design -> Widgets.  Nach der Aktivierung von Gutenberg 8.9, werden die auf der Website vorhandenen Widgets als Widget-Blöcke übernommen.

Und hier beginnt auch schon das große Rätselraten (siehe Screenshot), denn leider wird durch nichts ersichtlich, welcher Widget wo ist. Das ist meiner Meinung nach eine totale Katastrophe, was das UI und auch die UX betrifft – wer denkt sich bloß so etwas aus und wieso stimmen die anderen Entwickler solch einem Chaos zu?

Der neue blockbasierte Widgetbereich ist ein Opt-out, das heißt, er kann durch einen Filter wieder deaktiviert und der gewohnte Widgetbereich wiederhergestellt werden.

Update:

Mit der Gutenberg-Version 9.1.0 wurde das gefixt. Bleibt dennoch die Frage, wie man so etwas offensichtliches überhaupt veröffentlichen konnte?

Scroll to Top