bloecke_cat_text

Block Tabelle

Name des Blocks: Tabelle
Englische Bezeichnung: Table
Ist in der Sektion: Text
Getestet mit WordPress-Version: 5.6
Überarbeitet am: 9. November 2020
Getestet mit WordPress-Theme: Twenty Twenty
Block Tabelle
Block Tabelle

Werkzeugleiste

Spalten

Alle Blöcke können in Spalten umgewandelt werden. Klickt man auf das erste Icon der Block-Werkzeugleiste wird ein Menü aufgeklappt. 

Dort wurde mit WordPress 5.6 die Option “Spalten” hinzugefügt. Das fehlt auf einigen Abbildungen.

Icon mit Pfeil nach oben/unten

Wenn mehr als ein Block in den Inhaltsbereich eingefügt wird, erhält die Block-Werkzeugleiste zwei weitere Icons. Auf dem Bild rechts wird das Icon mit den Pfeilen nach oben und nach unten hervorgehoben.

Durch Klick auf eins der Pfeile wird der Block in die entsprechende Richtung bewegt.

Icon mit Drag-and-Drop-Funktion

Dieses Icon gibt es seit WordPress 5.5.2. Klick darauf, Mauszeiger gedrückt halten und den Block an die gewünschte Stelle ziehen.

Beide Icons sind auf den meisten hier abgebildeten Block-Werkzeugleisten nicht zu sehen.

Seitenleiste

Beitrag oder Seite statt Dokument

In der rechten Seitenleiste hieß der erste Tab bislang immer Dokument.

Dies wurde nun geändert, je nachdem, ob man an einer Seite oder einem Beitrag arbeitet, steht dort der entsprechende Name.

Für diese Änderung wurden die Abbildungen auf gutenberg-editor.de nicht extra neu erstellt.

Theme Twenty Twenty-One

Zusätzliche Styles

Alle Abbildungen auf gutenberg-editor.de wurden mit dem Theme Twenty Twenty erstellt. Mit WordPress 5.6 gibt es ein neues Standard-Theme: Twenty Twenty-One.

Im Großen und Ganzen ähneln sich die Darstellungen im Adminbereich. Doch hin und wieder hat das neue Theme zusätzliche Styles, zum Beispiel beim Block Bild die Styles Frame und Borders (Rahmen). 

Farbtafeln

Das neue Theme Twenty Twenty-One stellt andere Auswahlfarben zur Verfügung als das Theme Twenty Twenty.

Rechts ist oben die Farbtafel von Twenty Twenty und darunter die von Twenty Twenty-One zu sehen.

Selbstverständlich stehen in beiden Themes unter dem Link “individuelle Farbe” alle denkbaren Farben zur Verfügung.

Generell gilt: Jedes Theme kann hinsichtlich Darstellung variieren. Die Grundelemente jedoch sollten sich kaum unterscheiden.

Beschreibung: Block Tabelle

Der Block Tabelle ermöglicht das Einfügen einer einzelnen Tabelle. Zuerst muss man im Block die Anzahl der Spalten und Zeilen eintragen und dann auf den Button “Erstellen” klicken. 

Das ändert die Block-, Werkzeugleisten- sowie die Seitenleisten-Anzeige. 

Nachdem die Tabelle erstellt wurde, können die Zellen mit Text befüllt werden.

Werkzeugleiste

Klick auf das Icon “Tabelle bearbeiten” bringt folgende Funktionen zum Vorschein: Spalte links/rechts hinzufügen, Zeile oben/unten hinzufügen, Spalte/Zeile löschen.

Klick auf das erste Icon “Block-Typ ändern” öffnet das Drop-down-Menü, das den Wechsel zwischen den Stilen “Standard” und “Streifen” ermöglicht.

Die Texte in den Spalten können links, rechts oder mittig ausgerichtet werden.

Der Text in den Zellen kann über die Werkzeugleiste formatiert werden, siehe Spalte “Werkzeugleiste”. 

Seitenleiste

Die Seitenleiste bietet zusätzlich die Optionen, zwischen den Stilen “Standard” und “Streifen” sowie zwischen fester und variabler Zellenbreite zu wechseln sowie eine Kopf- und/oder Fußzeile einzufügen.

Stil “Streifen” hinterlegt die erste sowie jede folgende übernächste Zeile mit einem aus 4 Farben wählbaren Hintergrund. Die Reihenfolge der Streifen lässt sich nicht über die Seitenleiste ändern. Die Hintergrundfarbe kann aus 4 vorgegebenen Farben für Streifen oder die ganze Tabelle ausgewählt werden. 

Die Einstellung “Tabellenzelle mit fester Breite” teilt die Breite in exakt gleich große Werte. Bei der variablen Breite richtet sich die Breite nach dem Inhalt.

Werkzeugleiste

T Tabelle
T Tabelle 2
T Tabelle 3

Von links nach rechts:

  1. Block-Typ ändern
  2. Ausrichtung und  Breite
    1. Block links ausrichten
    2. Block zentrieren
    3. Block rechts ausrichten
    4. Block  auf Bildschirmbreite
    5. Block  auf Inhaltsbreite
  3. Tabelle bearbeiten
    1. Zeile oben einfügen
    2. Zeile unten einfügen
    3. Zeile löschen
    4. Spalte links einfügen
    5. Spalte rechts einfügen
    6. Spalte löschen
  4. Spaltenausrichtung ändern
    1. Spalte links ausrichten
    2. Spalte mittig ausrichten
    3. Spalte rechts ausrichten
  5. Text fett markieren
  6. Text kursiv markieren
  7. Link
  8. Dreieck
    1. Text durchstreichen
    2. Hochgestellt
    3. Inline-Bild
    4. Code-Auszeichnung
    5. Textfarbe
    6. Tiefgestellt
  9. Weitere Optionen
Formatierungen ansehen
Formatierungs Icons
Zum Vergrößern Klick aufs Bild
Tastaturkürzel ohne eckige Klammern ausführen.

Seitenleiste

Mit Spalten/Zeilen

S Tabelle 2

WordPress 5.3

Video-Anleitung zum Block Tabelle

Mit Klick auf das Bild wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt, was datenschutzrechtliche Relevanz hat. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Funktionsübersicht: Block Tabelle

Block-Kategorie:
Text
Block-Ausrichtung:
Keine, Links, Rechts, Zentriert
Block-Breite (Theme):
Bildschirmbreite, Inhaltsbreite
Hinzufügen:
Anzahl Spalten, Anzahl Zeilen, Spalte links, Spalte rechts, Zeile oben, Zeile unten
Löschen:
Spalte, Zeile
Text-Farbe:
Komplett, Teilweise
Text-Formatierung:
Durchgestrichen, Fett, Inline-Bild, Inline-Code, Kursiv, Hochgestellt, Tiefgestellt
Text-Link:
Ja
Block-Typ-Umwandlung in:
Sonstiges:
4 vorgegebene Hintergrundfarben, Fußzeile, HTML-Anker, Kopfzeile, Spaltenausrichtung, Tabellenzellen wahlweise mit fester Breite
Änderung in Block-Stil:
Standard, Streifen
CSS-Klasse (Block-Stil):
is-style-regular, is-style-stripes
Mit Block Classic erstellbar:
Nein

Werkzeugleiste

Spalten

Alle Blöcke können in Spalten umgewandelt werden. Klickt man auf das erste Icon der Block-Werkzeugleiste wird ein Menü aufgeklappt. 

Dort wurde mit WordPress 5.6 die Option “Spalten” hinzugefügt. Das fehlt auf einigen Abbildungen.

Icon mit Pfeil nach oben/unten

Wenn mehr als ein Block in den Inhaltsbereich eingefügt wird, erhält die Block-Werkzeugleiste zwei weitere Icons. Auf dem Bild rechts wird das Icon mit den Pfeilen nach oben und nach unten hervorgehoben.

Durch Klick auf eins der Pfeile wird der Block in die entsprechende Richtung bewegt.

Icon mit Drag-and-Drop-Funktion

Dieses Icon gibt es seit WordPress 5.5.2. Klick darauf, Mauszeiger gedrückt halten und den Block an die gewünschte Stelle ziehen.

Beide Icons sind auf den meisten hier abgebildeten Block-Werkzeugleisten nicht zu sehen.

Seitenleiste

Beitrag oder Seite statt Dokument

In der rechten Seitenleiste hieß der erste Tab bislang immer Dokument.

Dies wurde nun geändert, je nachdem, ob man an einer Seite oder einem Beitrag arbeitet, steht dort der entsprechende Name.

Für diese Änderung wurden die Abbildungen auf gutenberg-editor.de nicht extra neu erstellt.

Theme Twenty Twenty-One

Zusätzliche Styles

Alle Abbildungen auf gutenberg-editor.de wurden mit dem Theme Twenty Twenty erstellt. Mit WordPress 5.6 gibt es ein neues Standard-Theme: Twenty Twenty-One.

Im Großen und Ganzen ähneln sich die Darstellungen im Adminbereich. Doch hin und wieder hat das neue Theme zusätzliche Styles, zum Beispiel beim Block Bild die Styles Frame und Borders (Rahmen). 

Farbtafeln

Das neue Theme Twenty Twenty-One stellt andere Auswahlfarben zur Verfügung als das Theme Twenty Twenty.

Rechts ist oben die Farbtafel von Twenty Twenty und darunter die von Twenty Twenty-One zu sehen.

Selbstverständlich stehen in beiden Themes unter dem Link “individuelle Farbe” alle denkbaren Farben zur Verfügung.

Generell gilt: Jedes Theme kann hinsichtlich Darstellung variieren. Die Grundelemente jedoch sollten sich kaum unterscheiden.

Scroll to Top